KVB_Flipbook_Umbau_ET_20180322.indd
P. 1
 oooouoaoaauouuaauuuuauuuouuuoaaOouauuouuouaouUofauaauuuaaaououuuOOauAuo



 Nr. 47 | 20. September 2018 M
ACHSE

  OSTROg von T-WEST-auf dem BIL̈UM
ck 
  ̈Ke Gewinnun̈PNV OSen Schritte g der JUise: R̈ckbliundert 
Alternativgewinnt im deutung
Die n̈chstErẗchtigunverbindung
Eine Zeitrealbes Jahrhn

www.kvb.koeln
Energie mehr an BeWeg zur en Verkehrsauf ein hn-Bau in K̈l
3
48
   immer wichtigU-Bah
Kundenzeitung der K̈lner Verkehrs-Betriebe AG
 

 Feierliche Er̈ffnung der neuen Stadtbahn-Haltestelle „G̈rlinger-Zentrum". Mit dabei waren Verkehrsdezernentin Andrea Blome (5. v. l.) und KVB-Chef J̈rgen Fenske (7. v. l.)

 




 








 

 


 
 




Einweihung der neuen Stadtbahn-Haltestelle „G̈rlinger-Zentrum“ als 
wichtige Verl̈ngerung der Linie 3 – Kosten von zẅlf Millionen Euro


 D
as Streckennetz der KVB ist l̈nger ge- Zuschussgeber die Kosten f̈r einen ehemals Budget eingehalten. „Der Ausbau des ̈PNV 
worden. Und zwar um 0,25 Prozent. in Betracht gezogenen unterirdischen An- ist dringender n̈tig denn je“, sagte Andrea 
Klingt nach wenig, ist aber durchaus
schluss f̈r zu hoch. Der Rat der Stadt K̈ln Blome, Beigeordnete f̈r Mobiliẗt und Ver- 
von Bedeutung. Die 600 Meter Verl̈ngerung beauftragte daraufhin im Jahr 2006 die Ver- kehrsinfrastruktur. „Und auch ein kleiner 
f̈hren von der bisherigen Endhaltestelle „Ol- waltung, mehrere Varianten f̈r eine oberir- Schritt ist ein Schritt in die richtige Rich- 
lenhauerring“ der Line 3 bis zur neuen Hal- dische Weiterf̈hrung zu planen, wobei An- tung. Ich freue mich dar̈ber, dass wir in der 
testelle „G̈rlinger-Zentrum“. Am 25. August bindungen beziehungsweise Endhaltestellen vorgesehenen Zeit fertig geworden sind und 
 wurde die Station mit Vertretern aus Politik im Bereich der Tollerstraße, des Schumacher- das geplante Budget eingehalten wurde.“ Die 
und Verwaltung, den ausf̈hrenden Firmen rings und des Buschweges untersucht werden Gesamtkosten f̈r die Maßnahme liegen bei 
 und beteiligten KVB-Mitarbeitern eingeweiht. sollten. Nach einer intensiven B̈rgerbeteili- rund zẅlf Millionen Euro, von denen rund 
P̈nktlich zum Schulbeginn wurde zwei Tage gung wurde beschlossen, die Variante „Schu- 90 Prozent durch das Land Nordrhein-West- 
sp̈ter der regul̈re Betrieb aufgenommen.
macherring Schule“ umzusetzen.
falen getragen werden. F̈r die Anwohner ein 
riesiger Gewinn: Ab jetzt geht es f̈r sie mit 
Intensive Beteiligung. „Ein kleiner Schritt Konkrete Planung. Im September 2009 wurden der Linie 3 in 22 Minuten ohne Umstieg bis 
f̈r die KVB, aber ein großer f̈r die Men- die konkreten Planungen aufgenommen, die er- zum Neumarkt.

 schen, die hier leben“, sagte J̈rgen Fenske. forderlichen Genehmigungen und F̈rdergelder 
Etwa 5.800 B̈rger im Umkreis von 600 Me- beantragt. Im Dezember 2015 lag ein rechts-  
tern werden von der neuen Verbindung pro- kr̈ftiger Planfeststellungsbeschluss vor und   
 tieren. Unglaubliche 50 Jahre hat es gedau- nach einer europaweiten Ausschreibung im Jahr Einfach den   
ert, das Vorhaben endlich zu realisieren. In 2017 wurden die Auftr̈ge vergeben. Im Febru- QR-Code scannen   
dieser Zeit gab es immer wieder Einẅnde: ar 2018 wurde mit den Arbeiten an der Strecke und in einem Video 
Mal waren die Anwohner mit der Strecken- begonnen, die sechs Monate dauerten und nun mehr erfahren:
  
f̈hrung nicht einverstanden, mal hielt der
termingerecht abgeschlossen werden konnten.



Mehr Informationen, Filme und Bilder rund Seilbahnbetrieb KVB erneuert Bahnlotte


um die K̈lner Verkehrs-Betriebe im Internet:
erst 2019

www.youtube.com/kvbag
Deutlich mehr Kapaziẗt auf der Linie 1 geplant


 Die K̈lner Seilbahn wird erst Die KVB forciert die Moder- Hohe Anforderungen. Die An- ebenso zu den Vorgaben. Die 
2019 ihren Betrieb wieder aufneh- nisierung ihrer Bahn otte: forderungen an die Fahrzeuge Auftragsvergabe ist f̈r Anfang 
men. Nach dem Stopp im Juli 2017 Nachdem bereits mit der D̈s- sind genau vorgegeben: vom 2020 geplant. Ab 2022 sollen 
war eine umfangreiche Sicher- seldorfer Rheinbahn 20 Hoch- Grundkonzept ̈ber die Gestal- zwei Lang- und zwei Kurzz̈ge 
heitsuntersuchung durchgef̈hrt  urfahrzeuge bestellt wurden, tung, die Informations- und getestet werden, die Ausliefe- 
worden. Zudem wurden Gespr̈- hat die KVB jetzt den Kauf von Kommunikationseinrichtungen rung der Serienfahrzeuge ist 
che mit der Aufsichtsbeḧrde ge- Nieder urbahnen ausgeschrie- bis hin zu technischen Innovati- ab Mitte 2023 vorgesehen. Die 
f̈hrt, die eine ̈berarbeitung der ben. Zun̈chst sollen 62 Fahr- onen wie etwa Fahrerassistenz- Kosten f̈r diese Serie liegen 
Berge-Richtlinie als notwendig zeuge mit einer L̈nge von circa systemen zur Kollisionswar- voraussichtlich bei rund 450 
erachtet. Speziell geht es um die 60 Metern („Langz̈ge“) so- nung. Klimaanlagen geḧren
Millionen Euro.

Frage, wie eine eventuelle Bergung wie zwei circa 30 Meter lange 
an beiden Ufern des Rheins sicher Nieder urfahrzeuge beschafft  
und schnell vonstattengehen kann, werden. Die Langz̈ge sollen 
wenn sich dort bei Großveranstal- 124 Fahrzeuge der Baureihe 
tungen viele Menschen aufhalten K4000 ersetzen. Nach der Er- 
und Fahrzeuge Anfahrtswege ver- ẗchtigung der Ost-West-Achse 
sperren k̈nnen. Die Erarbeitung sollen auf der Linie 1 und sp̈- 
nimmt Zeit in Anspruch, daher ter auf der Linie 9 rund 90 Me- 
lohnt ein Saisonstart in diesem ter lange Zugverb̈nde fahren, 
Jahr nicht mehr.
um die Kapaziẗt zu erḧhen.
Die Bahnen der Baureihe K4000 sollen nach und nach ersetzt werden


 
Das E-Magazin steht online auf: www.kvb.koeln/koelntakt
 
  



   1   2   3   4   5